Schlagwort-Archiv: Kunden

Wie man mit Ausstrahlung Menschen für sich gewinnt

Häufig ist es nicht die fachliche Inkompetenz, die über Erfolg oder Misserfolg im Beruf entscheidet. Die eigene Ausstrahlung, die sich auf Kollegen, Geschäftspartner und Kunden überträgt, macht oft den entscheidenden Unterschied aus.

Wie begegne ich anderen?

Diese Frage sollte man sich zu allererst stellen, wenn man an seiner Ausstrahlung arbeiten möchte. Denn oft machen wir auf unsere Mitmenschen einen ganz anderen Eindruck, als wir glauben. Hat man erst einmal erkannt, wo die persönlichen Schwachstellen liegen, kann man gezielt daran arbeiten, seine Ausstrahlung und Wirkung auf seine Mitmenschen zu verbessern.

Eine positive Grundstimmung

Wer seinem Gegenüber, ganz gleich, ob im Privat- oder Berufsleben, mit einer positiven Einstellung begegnet, wird in den meisten Fällen auch eine positive Reaktion bekommen. Eine solche Einstellung lässt sich am ehesten durch positives Denken erzeugen. Bewusst positive Gedanken werden automatisch nach au?en getragen und übertragen sich auch auf die Mitmenschen. Ein ehrlich gemeintes Lächeln ist oft die Eintrittskarte zu privatem und beruflichem Erfolg.

Passend dazu gibt es das? Be-More Coaching von YourPresent. Es unterstützt Sie in der Entwicklung Ihrer Ausstrahlung und zeigt Ihnen, wie Sie zielgerichtet Menschen für sich gewinnen, Ihr Selbstbewusstsein stärken und so sicher Ihre Ziele erreichen.

Verkaufstraining | Ein zielorientiertes Training führt zu optimalen Ergebnissen im Verkauf

Um im Verkaufsgespräch in jeder Hinsicht überzeugen zu können, kommt es auf Einstellung und Verhalten des Verkäufers an. Beides lässt sich mit dem richtigen Verkaufstraining so optimieren, dass in Zukunft sowohl Verkäufer als auch Kunde auf ganzer Linie zufrieden sind.

Die richtigen Fragen stellen

Häufig scheitert ein Verkaufsgespräch daran, dass der Kunde sich vom Verkäufer unverstanden fühlt oder meint, dass dieser seine Bedürfnisse nicht richtig verstanden habe. Ein entsprechendes Training sensibilisiert den Verkäufer dahin gehend, dass er lernt, die passenden Fragen im richtigen Moment zu stellen. So fühlt sich der Kunde gut aufgehoben und ist eher geneigt, einen Kauf zu tätigen.

Die eigene Einstellung

Auch wenn man es selbst nicht unbedingt merkt: Die eigene Einstellung überträgt sich auch auf den Kunden. Wer Spass am Verkauf hat und Motivation und Kompetenz ausstrahlt, wird feststellen, dass nicht nur er selbst, sondern auch seine Kunden zufriedener wirken und letztendlich auch der Umsatz steigt.