Schlagwort-Archiv: Charisma

Gute Kommunikation mit mir selbst

Dort wo Deine Aufmerksamkeit ist, sind Deine Gedanken.

Ein Mensch hat ca. 60.000 Gedanken am Tag und es ist schier unmöglich diese im Einzelnen zu beobachten und zu kontrollieren.

Was wir aber kontrollieren können ist wie wir woran denken, zB. welche inneren Bilder wir haben, die Qualität der Klänge & Melodien in unserem Kopf und letztendlich die Stimmungen, die wir damit erzeugen.

Ihre Stimmung, sprich Gefühle, sind ein Feedback-Mechanismus, der Ihnen sofort mitteilt, auf welcher Wellenlänge Sie sich gerade befinden und welche Frequenz sie an Ihre Umwelt aussenden. Wenn ich mir meine Gefühle bewusst mache und weiß, dass ich mir meine Stimmungen selber erschaffe und dafür auch immer verantwortlich bin, komme ich in die wunderbare Lage Wahlmöglichkeiten zu erhalten; ein “Ich entscheide selbst, wie ich mich Fühle!” wird möglich.
Dieses (Selbst-)Bewusstsein, gepaart mit einem “Ja zu mir” und “Ja zu anderen” erzeugt kongruente Gefühle, die magnetische Energien freisetzen! Resonanzen, die nicht unbemerkt in der Kommunikation mit anderen bleiben. Denn wer gute Gefühle hat, strahlt diese aus und wirkt ansteckend.

Im BeMore erleben Sie, wie Sie ganz bewusst gute Gefühle erzeugen. YourPresent zeigt Ihnen, was wirklich in Ihnen steckt! Erleben Sie, wie sie andere Begeistern und in Ihren Bann ziehen. Wie sie das ausstrahlen, was Sie ausstrahlen möchten, um Ihre Ziele leicht und sicher zu erreichen.

Grundlagen für eine anziehende Ausstrahlung

Natalie Hagemann hat erkannt, dass die Grundlage für eine anziehende Ausstrahlung immer eine sehr gute Kommunikation mit sich selbst ist.

Wenn diese durch positive Gedanken gute Gefühle erzeugt, gelingt die Kommunikation mit anderen um ein vielfaches leichter. Denn wer gute Gefühle hat, strahlt diese aus und wirkt sofort ansteckend auf sein Gegenüber. Eine Ausstrahlung, der sich kaum einer entziehen kann.

Vielleicht fragen Sie sich jetzt:

“Kann ich mir auch positive Gedanken machen und es kommen trotzdem negative Gefühle dabei heraus?” – Versuchen Sie doch mal positiv zu denken und sich trotzdem schlecht zu fühlen…

Merken Sie was? – Das geht nicht!

Aber entscheidend für unsere Gefühle ist nicht nur “woran wir denken sondern wie wir woran denken”!

Welche (Be-)Deutung wir unseren Gedanken geben und ob wir es mit einem Konflikt oder einer Chance zu tun haben, hängt immer von der jeweiligen Perspektive ab.

Diese Erkenntnisse habe ich in die Entwicklung des BeMore Konzept für mehr Ausstahlung und Persönlichkeitsentwicklung einfliessen lassen.

Für mehr Informationen zu diesem Thema, nehmen Sie Kontakt mit mir auf!